PPAG steht für höchste Qualität in Planung und Durchführung und engagierte Begleitung von der ersten Idee bis zur Übergabe. 

Seit 2007
PPAG architects ztgmbh
WS 2009/10, SS2010
Gastprofessur am Institut für Wohnbau, TU Graz
SS 2014 Gastprofessur TU Wien

Seit 1995
PPAG Anna Popelka Georg Poduschka
WS 1997/98 Gastprofessur am
Institut für Raumgestaltung der TU Wien

Anna Popelka
Architekturstudium an der TU Graz 1980-87

Georg Poduschka
Architekturstudium an der TU Graz/az1 und an der Ecole d´Architecture Paris-Tolbiac  1986-94

2011-2013 Zusammenarbeit mit Lilli Pschill und Ali Seghatoleslami

ppag_stavanger_outline

Projekte in Bearbeitung
Quartiershaus OPEN UP! am Helmut-Zilk-Park Wien
Volks- und Berufsschule Längenfeldgasse, Wien
Wohnbebauung Karl-Holtz-Straße, Berlin
Lützowstraße, Berlin
Sekundarschule Sauland Norwegen mit Helen & Hard
Seestadt Haid Oberösterreich

darko hristov

PPAG ist in allen Bereichen des Hochbaus tätig, in allen Dimensionen, von Möbelbau bis Städtebau.

Realisierungen (Auswahl)
2016
Erweiterung Rehaklinik VAMED Wien
Caritas Betreuungseinrichtung, Wien
Pah Cej Kah Stufenpyramide, Deutsch Wagram
Ausstellungsarchitektur “Die Zukunft der Stadt”, Technisches Museum Wien
2014
Slim City Seestadt Aspern
Umbau Restaurant Steirereck, Wien
Bildungscampus Sonnwendviertel, Wien
2013
Europan 6, Wien Simmering
Parkhaus Skopje
2012
Dachausbau Radetzkystraße Wien
2009
Wohnhof Orasteig, Wien
Wohnen am Park, Wien
Wohnen am Park – Kunst im Bau, Wien
2008
Rosenauerstraße, Linz
2006
Traisengasse, Vienna
PA2, Zurndorf
2005
PA1, Zurndorf
2004
Glanzinggasse, Wien
2000-02
Klimawindkanal, Wien
seit 2001
diverse Projekte im MuseumsQuartier, Wien: Electric Avenue, MQ-Point, DJ-House, Shopzone, WC-Anlage Arena 21, WC-Anlage Haupteingang und Hofmöblierung
2000
Schadekgasse - PPAG office and apartment, Wien
1997-99
Museum der Wahrnehmung, Graz
1995-98
Praterstrasse Dachausbau und Wohnbau (Arce Preis 1999)

ppag_wohnen_am_park_foto_outside_facade_without_balcony
ppag_rosenauerstrasse_foto-1

Jede Aufgabe wird von uns prototypisch behandelt und in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber für diesen maßgeschneidert formuliert. Wir fühlen uns der Forschung und Entwicklung in der Architektur verpflichtet.

Wettbewerbserfolge / Preise (Auswahl)

2016 Wettbewerb Quartiershäuser – Leben am Helmut-Zilk-Park, 1. Preis
2016 Wettbewerb Schulstandort Längenfeldgasse, 1. Preis
2015 Pilotprojekt „Joachim-Ringelnatz-Siedlung Süd“ Berlin gemeinsam mit FCP, 4. Preis
2015 Wettbewerb Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung Berlin, Anerkennung
2015 Wettbewerb Neubau Bildungscampus Berresgasse, 2.Preis
2015 Nominierung für den Bauherrenpreis 2015 mit Bildungscampus Sonnwendviertel
2015 Architizer A+ Award für Restaurant Steirereck und Anerkennung für Radetzkystraße
2015 Schorsch 2014 für Restaurant Steirereck
2015 Wettbewerb Neubau Volksschule Hallwang, Anerkennung
2014 Nominierung für den Mies van der Rohe Award 2015 mit Bildungscampus Sonnwendviertel
2014 Bauherrenpreis 2014, Anerkennung für Volksschule Schattendorf
2014 Preis der Stadt Wien für Architektur
2014 Architizer A+ Award Popular Choice für Facade of Multy-Storey Car Park Skopje und Finalist für Archititzer A+ Award für Kagome and Twins
2014 Wettbewerb 2nd Administration Building am Campus des IST Austria, 4. Preis
2014 Wettbewerb Viertel 2 Plus, 2. Preis
2014 Wettbewerb Dachgeschssausbau Rosinagasse, 1. Preis
2014 Ideenwettbewerb Tribünen +2, Anerkennung
2014 Wettbewerb Kindergarten Yakutsk, 2.Preis (100 Kinder) 3. Preis (75 Kinder)
2014 Wettbewerb Technisches Museum Wien, 2. Preis
2013 best architects 14 Award für Dachausbau Radetzkystraße und Kagome
2013 Wettbewerb Schulcampus mit Internat, Neustift im Stubaital, Ankauf
2013 Architekturwettbewerb Seniorenzentrum und Mutter-Kind-Wohnen Liebigstrasse, Linz, Ankauf
2012 best architects 12 Award für Wohnen am Park
2011 Geladener Wettbewerb Wiental Möblierung, Wien, 1. Preis
2011 EU-weiter offener Wettbewerb Bildungscampus Hauptbahnhof: 1. Preis
2010 Nominierung für den Mies van der Rohe Award 2011 mit Wohnen am Park
2010 Parkhaus Skopje, Ankauf und Verhandlung
2009 ST/A/R – Preis
2009 Wettbewerb Erweiterung Haus Felsenau, Bern, 3.Preis
2008 Geladener städtebaulicher Wettbewerb Eisring Süd Wien, 3.Preis
2007 Best Architects 08, Auszeichnung in Gold für PA1
2006 Alpenbad in Schruns Tschagguns, Ankauf
2005 Bauträgerwettbewerb Wohnhof Orasteig, Wien mit Raum&Kommunikation 1.Preis
2005 Adolf Loos Staatspreis Design für die Hofmöblierung MuseumsQuartier, Wien in der Kategorie Räumliche Gestaltung
2003 Geladener Wettbewerb Wohnen am Park, Wien 1. Preis
2002 Glanzinggasse Wien, geladener Wettbewerb 1. Preis
2001 Europan 6, Wien Simmering, 1. Preis
2001 Traisengasse Wien, Wohnbau, geladener Wettbewerb, 1. Preis
2001 Electric Avenue MuseumsQuartier Wien, geladener Wettbewerb, 1. Preis
1999 ARCE-Preis der europäischen Hauptstädte für Neubau Praterstrasse Wien 1. Anerkennung
1998 Städtebaulicher Wettbewerb KDAG Ankauf
1997 Geladener Wettbewerb Samadhibad Museum der Wahrnehmung, Graz 1. Preis
1996 Städtebaulicher Wettbewerb Ried Kirchäcker, Eisenstadt, Ankauf
1994 Förderungspreis der Stadt Wien an Anna Popelka und des Landes OÖ an Georg Poduschka
1991 Geladener Wettbewerb Solarkindergarten Lochau/Vlbg., 1. Preis Anna Popelka mit Karl Schwärzer
1989 Wettbewerb Kunsthaus Bregenz, 2. Preis Georg Poduschka mit Inge Weichart
1988 Geladenes Gutachterverfahren Neugestaltung Ortskern Liezen, 1. Preis Anna Popelka
1988 International Competition Aoyama Technical College, Tokyo, Anerkennung Anna Popelka
1985 Shinkenshiku Residential Design Competition, 3. Preis Anna Popelka

PPAG_speaking-architecture-book

PPAG: SPEAKING ARCHITECTURE
Phenomenology / Phänomenologie
Anna Popelka, Georg Poduschka, Maik Novotny (Hg./Ed.)
2014, 524 Seiten, 735 Abb.
20,50 x 28,50 cm, Softcover
Deutsch, English
ISBN: 978-99043-637-0
€ 49,99
Erhältlich im Buchhandel oder
online auf www.degruyter.com

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2017 Willst du wirklich wohnen wie deine Mutter? / Aedes Berlin
2016 Daheim – Bauen und Wohnen in Gemeinschaft / vai Dornbirn
2016 New Austrian Design Perspectives / Salone Internationale del Mobile / Mailand
2015 Blickfang / MAK Wien
2015 moving forward / bauhaus-archiv museum für gestaltung, Berlin
2015 3 design products in the context of 3 built projects / TU Eindhoven
2015 1000 und 1 Modell, Post City – Ars Electronica / Postverteilerzentrum, Linz
2015 DAHEIM. Bauen und Wohnen in Gemeinschaften / DAM Frankfurt
2015 Urban Living – Strategien für das zukünftige Wohnen / DAZ Berlin
2015 gebaut 2014 / MA19 Wien
2015 Austrian Design Pioneers / Salone Internationale del Mobile / Mailand
2013 Wiener Wohnbaufestwochen / AZW Wien
2013 Aspern die Seestadt Wiens / AZW Wien
2012 Europas beste Bauten / Mies van der Rohe award / AZW Wien
2012 Bildungscampus Hauptbahnhof in der Gebietsbetreuung Stadterneuerung GB*10
2012 architectdocuments, KAZ im KuBa, Kassel / Deutschland
2011 Enzis nehmen Teil an der \””STREET FOR ALL\”” Ausstellung, Prag / Tschechien
2011 Bildungscampus Hauptbahnhof, Gebietsbetreuung Stadterneuerung GB*10, Vienna
2010 “World Architecture Festival 2010″ Barcelona / Spanien
2010 “gebaut 2005-2010″ Wien
2009 100% Design Tokyo/ Spot on Wien, Tokyo / Japan
2009 “Deadline Today! 99+stories on making architectural competitions”, Wien
2008 Wiener Wohnbau InnovativSozialÖkologisch, Venedig / Italien
2008 Sense of Architecture, Venedig / Italien
2008 Reactivate!!, EACC – Espai d`art contemporani de Castello / Spanien
2007 Maßstab 1:1, Architektur im Selbstversuch at the Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag / Austria
2007 Instant Urbanism, S AM Swiss ArchitectureMuseum Basel / Schweiz
2007 architectdocuments, KAZimKuBa, Kassel / Deutschland
2007 Gebaut in Wien, Magistrat der Stadt Wien
2006-07 Sense of Architecture Architekturlaboratorium Steiermark, Wanderausstellung Graz-Berlin-Paris
2006 360° Design Austria, Designforum MuseumsQuartier Wien / Österreich
2006 YO.V.A. Young Viennese Architects, Wanderausstellung Wien-Graz-Salzburg-München-Berlin
2005 Europan 678, Wiener Planungswerkstatt
2002 Emerging Architecture 3 – Beyond Architainment, Wanderausstellung Wien-Strassburg Architekturzentrum Wien
2002 MEGA – Manifeste der Anmassung, Künstlerhaus Wien
2001 Innere Szene Wien, MAKnite Wien, St.Petersburg, Talin
2000 Panoramas Europeens, Pavillon de l’Arsenal, Paris / Frankreich
2000 “Sixpack” Roger Williams University, Rhode Island / USA
2000 “Young European Architects” im Rahmen der Biennale di Venezia / Italien
2000 Werkausstellung “mehr ist mehr2″ – maximalistische Architektur, Wien
1999 Ausstellung Jovenes Arquitectos Europeos en el Museo Nacional de Bellas Artes, Buenos Aires / Argentinien
1998 – 2000 The Scent of Architecture, Wanderausstellung Moskau-Venedig-Buenos Aires-Budapest-Wien
1999 Frauen in der Technik 1900-2000, Planungswerkstatt Wien, Katalog
1999 Ausstellung “Stand der Dinge” im Künstlerhaus Wien
1999 Werkausstellung “mehr ist mehr – maximalistische Architektur”, Forum Stadtpark Graz
1999 KDAG- Stadt 2000, Wien
1998 GAZE 01, Forum Stadtpark, Graz
1997 Milleniumsworkshop: Ausstellungsbeitrag
1997 Wien/ Berlin: Plot: Gezeichnete Architektur, Veranstalter: Martin Janda
1994 ÖGFA, Wien
1990 Stadt im Fluß, Haus der Architektur, Graz
1987 Architekturzeichnungen, Galerie Griss, Graz
1987 Architektur aus Graz, Europalia, Brüssel, Katalog
1987 Woman Architects in Austria 1900-1987, Wien

Vorträge (Auswahl)

2017 Slim City Aspern / Turn On Architekturfestival / Radiokulturhaus Vienna
2017 Wohnungsbau im städtebaulichen und sozialen Kontext / BAU 2017 / München
2016 Neue Modelle für die Stadt / Internationales ArchitekturForum / Hamburg
2015 Europan 06 / Europan Implementations – Diversity and Multifunctionality in Housing / Europan 06, Wien
2015 Dutch Design Week Eindhoven / TU Eindhoven
2015 Slim City Aspern / Mies. Festival 2015 / Seestadt Aspern
2015 SpiritSpiritSpirit / Grožnjan International Summer School of Architecture / Grožnjan
2015 Die Fassade ist der Inhalt / Leipziger Fassadentag / MFPA Leipzig
2015 American Institute of Architects – Vienna Conference / AzW Wien
2015 UdK Tuesday / UdK Berlin
2015 Beruf(ung) Architekt/In / Audimax Wien
2015 Architektentheater mit Hermann Czech, Heidulf Gerngros, Richard Manahl (ARTEC)-Moderation: Ferdinand Schmatz und Isabel Walter / OFROOM Wien
2015 Bildungscampus Sonnwendviertel / TURN ON Architekturfestival / Radiokulturhaus Wien
2014 Speaking Architecture / „kuno orbe jan tabor“
2014 Architekturwettbewerbe / Abteilung Gebäudelehre und Entwerfen, TU Wien
2014 Neue Wege im Wiener Schulbau – Entwicklungen am Beispiel Campus Hauptbahnhof / bauKultur Burgenland / B(R)G Neusiedl am See
2014 Bildungscampus Sonnwendviertel / Bezugsfertig 2014 / AzW Wien
2014 Speaking Architecture / Sprechen über Architektur / Bene Wien
2014 Speaking Architecture / Belgrad International Architecture Week / Cultural Centre of Belgrade
2013 mehr ist mehr 3 – wir informieren Häuser / NDU St.Pölten
2013 Citopia NOW / Urbanize Festival, derive, Wien
2012 mehr ist mehr 3 – wir informieren Häuser / Zumtobel Lichtforum Dornbirn
2012 Evoluce Forem Bydleni ve stredni Europe / TU Brno
2012 Materialize / Design versus Architecture / CTU Prague
2011 WE GO GREEN / internationale Konferenz über Neubau und Sanierung von Kindergärten und Schulen
2011 The Urban Age / Wiener Tourismus Konferenz
2011 Spezialgebiete der Gebäudelehre / TU Wien
2011 Urban Divan workshop / Brno
2011 Urbanistische Planungsinstrumente / TU Graz
2011 Spezifische Wohntypologien / Wohnbausymposium Orte Architektur Netzwerk / St.Pölten
2011 Skopje Architecture Week / Skopje
2011 Pecha Kucha Night / Bratislava
2011 mehr = mehr (Vol 2) / AIP-Junge Architektur 2011 / Graz
2011 Wohnen / Turn On Architektur Festival / Wien
2011 Versteigerung von Schubladenprojekten / Messe Bauen & Wohnen Wien
2011 Wohnmodelle / HdA Graz
2010 Zu Hause im Wohnbau / Tiroler Wohnbausymposium und Passivhausforum 2010 / Innsbruck
2010 Aktuelle Methoden aus dem Architekturbüro / Meta-Methoden in der (Post-) Moderne / Wien
2010 WAF – World Architecture Festival / Barcelona
2010 Week of Austrian Architecture – Tyden rakokuske architektury / Brno
2010 Elefantenhaus und Chamäleonhaus / Messe Bauen & Wohnen Wien
2010 The first Decade – 7th international Symposium for Design in the Digital Age / with Alisa Andrasek, David Mikhail, Yoshiharu Tsukamoto, Penezic & Rogina / Groznjan
2010 Architektur = Forschung / Ringvorlesung Doktorat Architektur: Architekturforschung / TU Graz
2009 Graz Master Lectures #4 / TU Graz
2009 Vortrag Meiji University, Tokyo/Japan
2009 Vortrag CIPTALKS conference_Zagreb/Kroatien
2009 Vortrag WE BUILT THIS CITY…YES, IT`S US (ALL) Institut für Kunst und Architektur, Wien
2009 Vortrag SLOITAAUT Trieste / Italien
2008 Vortrag im Van Abbe Museum Eindhofen / Niederlande
2008 Werkvortrag bei Architektur in progress / Wien
2008 Werkvortrag in Zilina / Slowakei
2008 Vortrag Anna Popelka am Institut für experimentelle Architektur / Prof. Kjetil Thorsen, TU Innsbruck
2008 Pecha Kucha Night Vienna im Museumsquartier Wien
2007 Piran days of architecture, Piran / Slowenien
2007 Werkvortrag im Rahmen von “3*100 Minuten Architektur”, YO.V.A. Vortragsreihe Wien
2007 Werkvortrag im Rahmen der Wanderausstellung YO.V.A. im afo Linz
2007 Transformation of public space. Ljubljana / Slowenien Europan09 StartUp!
2006 Werkvortrag im Rahmen der Vortragsreihe Turn on! Wien
2005 What we are interested in. Bratislava / Slowakei
2004 Von der Idee zur Materialisation - Transdisziplinäres Gespräch, Literarisches Quartier / Alte Schmiede Wien
2004 Kunst und Design im öffentlichen Raum - Impulse für die Wirtschaft? Podiumsdiskussion Wien
2004 Forum Mozartplatz “Licht und Wirtschaft” Podiumsdiskussion
2004 Vortrag im MUMOK Wien in der Reihe “Sprechen über Architektur”
2003 Werkvortrag an der Ecole d´architecture de Straßbourg / Frankreich
2002 Vortrag im Rahmen der Ausstellung “Emerging architecture – Beyond architainment” im AzW
2002 Vortrag im Rahmen der Ausstellung Forum Stadtpark Graz
2002 Vortrag in Motovun, Intern. Workshop, Istrien
2002 Architektur ist eine Wissenschaft – Vortrag im Rahmen der Ausstellung MEGA -  Manifeste der Anmassung, Künstlerhaus Wien
2002 Werkvortrag Stavanger, Norwegen
2001 Präsentation EUROPAN 6, Liège
2001 “Schiach bauen – Nein Danke / und: hässliche Landschaft wird zugebaut”, Hochschule für Angewandte Kunst, Wien
2000 Werkvortrag an der TU Innsbruck Institut für Raumgestaltung
2000 Werkvortrag im Zusammenhang mit der Ausstellung Sixpack an der Roger Williams University, Rhode Island und dem MIT, Cambridge.
2000 Werkvortrag an der ESARQ, International University of Catalunya, Barcelona
1999 Architektentheater mit Hermann Czech, Heidulf Gerngroß, Richard Manahl (ARTEC).Moderation: Ferdinand Schmatz und Tini Bauer
1998 Impulsreferat: Neutral-egal. OÖ Kulturvermerke WS 97/98 Gastprofessur an der TU Wien / Institut für Raumgestaltung “Wer ist Herr P.?”
1992 Vortragsreihe Architektur ist keine Kunst., TU Graz Anna Popelka
1986 Welser Filmtage – Ausflug in die Wissenschaft, Film Anna Popelka mit Bärbel Neubauer

Publikationen (Auswahl)

PPAG Eigenverlag

2009 PPAG 03 Enzi – multifunctional modularity, ISBN 978-3-200-01616-3
2004 PPAG 02 Hofmoblierung Museumsquartier Wien, ISBN 3-200-00260-3 (Texte: Johannes Grenzfurthner, Christoph Wurmdobler, Jan Tabor, Rudolf Taschner)
2001 PPAG 01 ISBN 3-8311-2412-4 (Text: Otto Kapfinger)

Zeitschriften / Magazine

Trockenbau Journal 01/2017, Interview PPAG architects (Steirereck)
Wiener Moderne 2018, Die Stadt braucht auch die Hässlichkeit (PPAG)
Architektur aktuell 440 (11/2016), Wohnbau als Datensatz (PPAG)
DBZ 09/2016, Elastisch wohnen (Flüchtlingswohnen)
Garten + Landschaft 02/2016, Vom Rand in die Mitte (Flüchtlingswohnen)
Stadtbauwelt 12/2015 (48/2015), Präsenz im Stadtzentrum (Flüchtlingswohnen)
Mein EigenHeim 4/2015 (11/2015), Auf gute Nachbarschaft! (Radetzkystraße)
Bauwelt 43 (11/2015), Bauhaus im Glück (WB Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung Berlin)
Design@home 60 (10/2015), Labyrinthe Miroitant (Steirereck)
architektur aktuell 427 (10/2015), Schlanke Traditionsbrecher (Slim City)
brand eins 10/2015, Wien, du hast es besser (Wohnen am Park)
Detail 09/2015, Cover + Sozial auf der Suche nach neuen Wegen – der Wiener Wohnungsbau (Slim City)
Falter 29 (07/2015), In die Seestadt stechen (Slim City)
L’Architecture d’Aujourd’hui 407, 06/2015 (Steirereck)
architektur.planen.bauen.wirtschaft 2014 -Wien Niederösterreich, 06/2015(Bildungscampus, Steirereck)
Baunetzwoche 410 (05/2015), Chefbüro (PPAG)
Zement + Beton 4/2015, Bildungscampus Sonnwendviertel
Baumeister online 04/2015, Tischlein deck dich (Steirereck)
MyHome 170 (04/2015), Food Space Design (Steirereck)
FRAME Magazine 103 (03/04 2015), Enjoy Your View (Steirereck)
der Standard 03/2015, Die Angst vor der Stadt (Slim City)
holzmagazin 03/2015, Fein-Spitz (Steirereck)
C3 Magazine 367 (03/2015), (Steirereck)
MARK Magazine 54 (02/03 2015), PPAG rethinks a restaurant (Steirereck)
architektur aktuell 418/419 (01/02 2015), Mehr ist mehr (PPAG)
WALLPAPER 97 (01 2015), (Steirereck)
werk, bauen + wohnen 1-2/2015, Architektur für Kinder (Bildungscampus)
ORIS 90 1/2015, A Built School Utopia (Bildungscampus)
Archipendium 2015, 365 buildings architects, 04/09 (Skopje)
Kommunal 12/2014, Moderner Campus braucht innovative Ausstattung (Bildungscampus)
Detail 11/2014, Speaking Architecture
DETAIL online 10/2014, Mimikry im Park (Steirereck)
BauNetz 10/2014, Missing Link (Steirereck)
Baunetzwoche 382 (10/2014), Chambre de bonne in Wien (Radetzkystraße)
Baumeister 10/2014 (111. Jahrgang), Baugrund in bester Lage (Radetzkystraße)
wienlive 09/2014, Lernen wie „Zu Hause“ (Bildungscampus)
FALTER 36 (09/2014), Lernen im lustigen Labyrinth (Bildungscampus)
Die Presse 09/2014, Schön allein ist nicht genug (Steirereck)
der Standard 08/2014, Schule macht Schule (Bildungscampus)
architektur aktuell 412-413 (07/08 2014), Speaking Architecture
Schöner Wohnen 07/2014, Ornament und Moderne (Enzis)
der Standard 06/2014, Edel Tafeln im Park, auf der Baustelle (Steirereck)
a+u 06/2014, A Village on the roof (Radetzkystraße) + Vienna Facades (Skopje)
Holzmagazin 05/2014, Ein Dorf hebt ab (Radetzkystraße)
architecture culture 396 (05/2014), Baroque Parking Garage (Skopje)
Ernst & Sohn Special 04/2014, Dem Leben und Lernen Raum geben ( Bildungscampus)
World Landscape Architecture 13, 04/2014 (Kagome)
Bauwelt 15.14 (04/2014), Der Wohnberg von Simmering (Europan)
architektur aktuell 408 (03/2014), Großform mit Charakter (Europan)
der Standard 03/2014, Über dem Gesims ein Amalgam aus Einfamilienhäusern (Radetzkystraße)
DETAIL 1-2/2014, Der neue Holzbau (Radetzkystraße)
architekturjournal Wettbewerbe 312 (01/2014), Die Schule als Organismus und Marktplatz (Bildungscampus) + (Skopje)
Home 12/2013, Hightech Barock (Skopje)
Die Presse 09/2013, Aus der Terrasse wird ein Pavillon (Steirereck)
Bauen mit Holz 7-8/2013, Dorfleben auf einem Großstadtdach (Radetzkystraße)
architektur aktuell 03/2014 (Europan 6)
architekturjournal wettbewerbe 01/2014 (Parkhausfassade Skopje)
architektur Fachmagazin Dez/Jan 2013/2014 (Parkhausfassade Skopje)
DETAIL Online 03/2013 (Kagome)
DETAIL 10/2013 (Radetzkystrasse)
Architektur und Bauforum –, Manuela Hotzl – Angewandte Artenvielfalt, 06/2013 (Europan)
MARK – Eclectics by Conviction, 2011
ORIS 65 10/2010 Thick Skin (PA1)
A10 #32 3-4/2010 – Non-stop building (WAP)
ERA 21 6/09 – Rakouska Architektura / Austrian Architecture (WAP, WAP-KIB)
Bauwelt 31/2009 – Grose und Volumen (WAP)
Wallpaper* – Mai 2008, UK (PA1, PA2)
Hise No 45 – Marz 2008, Slovenia (PA1)
Abstract Magazine Nr. 43 – Aug / Sep / Okt 2007 (PA1)
amc – le moniteur architecture 159/2006 (PA1), 170/2007 (PA2)
MARK – another architecture 06/2007 (FFC, STS)
architektur aktuell 11/2006 culture & housing (TR)
A10 New European Architecture Jan/Feb 2006 (MQI)
Detail 06/2006 Material und Oberflache (PA1)
A10 Sept/Oct 2006 (PA1)
Designum 01/2006 (MQI)
Home 04/2005
Abstract, the best of international Architecture 43
Architektur und Bauforum 2005
Wettbewerbe 249-250/2005 (GL)
WerkBauenWohnen 06/2005 – Beliebte Orte (MQI)
Anthos 02/2005 Gebrauchsobjekte (MQI)
Wettbewerbe 235-236/2004 (WAP)
Detail 12/2004 Mikroarchitektur (MQI)
Wettbewerbe 213-215/2002 (ELAV)
Wallpaper 07-08/2002
Architektur & Bauforum 01-02/2002 (KWK)
Wettbewerbe 205-206/2001 (EU)
Wettbewerbe 190-192/2000 (GL)
Architektur & Bauforum 01/2000 Bad Spezial
Bauwelt 30-31/2000 Der Sport und die Stadt (MuWa)
A+t ediciones 15/2000 sensitive materials (MuWa)
Bauwelt 37/1999 Schwer und leicht (PR)
Architektur 10/1999 (MuWa)
Casa bella 03/1999 vienna oggi (PR)
A+t ediciones 12/1998 (PR)
Bauwelt 02/1998, Blickwechsel in Wien
Bauforum 09-10/1996
the japan architect 347/1986
Diverse Veröffentlichungen in Tageszeitungen wie Standard, Kurier, Presse, Neue Zürcher sowie im Falter und ST/A/R

Kompilationen

Best of Austria 2016_17, Hrsg. Architekturzentrum Wien / Park Books Zürich, 2018 (PahCejKah)
Zukunft: Wohnen. Migration als Impuls für die kooperative Stadt, Jovis 2017 (Flüchtlingswohnen)
Archipendium 2017 Buildings / Architects (Bildungscampus)
FORM&DATA, a+t, 2016 (Europan 6)
Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert, AzW, 2016 (Slim City)
Bauherrenpreis ʹ15, Zentralvereinigung der Architekten Österreichs, 2015 (Bildungscampus)
RaumBildung 3, Hrsg. Hammerer / Rosenberger, 2015 (Bildungscampus)
Madrid Natural – Nature-based Climate Change adaption, Hrsg. ARUP, 2015 (Kagome)
Raum_atmosphärische Informationen – Architektur und Wahrnehmung, Hrsg. Irmgard Frank – Institut für
- Raumgestaltung, Fakultät für Architektur, TU Graz, 2015 (Bildungscampus)
Schultische pädagogisch gedacht. Ein Plädoyer für Vielfalt, Hrsg. Rosenberger, Hammerer, Lindner, Miklas, 2015 (Mantatisch)
The Future of Architecture in 100 Buildings, Hrsg. Marc Kushner, 2015 (Parkhausfassade Skopje)
38 hours in vienna, Hrsg. 36hrs GmbH, 2015 (Steirereck)
Public Space Acupuncture – Strategies And Interventions For Activating City Life, Casanova / Hernández, 2015 (MQI)
Transforming Cities, Urban Interventions in Public Space, Freireiss / Hamm, 2015 (Enzi)
PPAG: Speaking Architecture, Ambra Verlag, 2014, ISBN 978-3-99043-637-0 (PPAG)
Kulturquartiere in ehemaligen Residenzen, Hrsg. Welzig, Stuhlpfarrer, 2014 (MQI)
Wohnbaukultur in Österreich – Geschichte und Perspektiven, Hrsg. Jörg Wippel, 2014 (Europan)
best architects 14, Hrsg. Best Architects Award_Zinnobergruen GmbH, 2013 (RA, Kagome)
Archipendium 2013 Interiors
Going Public -Public Architecture, Urbanism and Interventions – The creative Revival of Public Space, Klanten/ Ehmann/ Borges/ Feireiss, 2012
Urban Landscapes Furniture, HI-design Publishing, Hong Kong, 2012
Public Places, Die Gestalten, Berlin 2012
best architects 12, Hrsg. Best Architects Award_Zinnobergruen GmbH, 2011 (WAP)
Total Housing, alternatives to urban sprawl, Actar, Barcelona-New York, 2010 (WSO)
P(a)enser les espaces collectifs de l‘enfant- Architecture/Design/Enfance, Lucille Mousson/Pascale Baousson, Goutte de Sable Editions 2010 (MQI)
Best of Austria 2008-2009, Residenz Verlag / AZW, Wien, 2010
Architekten Profile 2009/2010, Birkhauser, 2009
best architects 08, Hrsg. Best Architects Award_Zinnobergruen GmbH, 2007 (PA1)
Spacecraft, die Gestalten, Berlin, 2007
The New Modern House / Modifying Functionalism, Hrsg Jonathan Bell and Ellie Stathaki, Laurence King Publishing Ltd. , 2010 (PA1)
Analogias Arquitectura Animal, Parramon ediciones,S.A. 2007
Architekten Profile 2007/08, Birkhauser, 2007
Im Detail – Integriertes Wohnen, Hrsg. Christian Schittich, Birkhauser Edition Detail, 2007 (TR)
1000x European Architecture, Verlagshaus Braun, 2007
Conversions, Emma O´Kelly & Corinna Dean, Laurence King Publishing Ltd, 2007 (SH)
Lowest Budget, Thomas Drexel, DVA, 2007 (PA1)
Architektur Neues Wien, Mark Steinmetz, Verlagshaus Braun, 2006 (MQ, PR)
Neue kleine Hauser, Stephan Isphording, DVA, 2006 (PA1)
Im Detail – Gebaudehullen, 2. erweiterte Auflage, Hrsg. Christian Schittich, Birkhauser Edition Detail, 2006 (PA1)
SPAS for your home, Christine Paredes, Collins DESIGN & LOFT Publications, 2005 (MuWa)
Vienna architecture & design, teNeues, 2005 (ELAV / MQ-Point)
Architekturfuhrer Graz, 2004 (MuWa)
DETAIL -Mikroarchitekturen, 2004
Wien 1975-2005. New Architecture, Springer, 2003 (PR)
Europan 6 – Zwischenorte. Architektur im Prozes zu urbanen Erneuerung, Selene 2002 (EU)
Preiswerter Wohnbau in Osterreich, Walter Stamm-Teske, Verlag Bau und Technik 2001 (PR)
BRIOL I, Wie modern sind wir? 2000
GAZE 01, Forum Stadtpark, Beitrag zur Kartenbox, 1998

Ausstellungskataloge

Back Ahead, New Austrian Design Perspectives, 2016 (Stoffenzis)
moving forward, bauhaus-archiv museum für gestaltung, berlin, 2015 (Bauhaus Archiv)
3 design products in the context of 3 built projects, Hg. Jos A.H.J. Bosman, 2015 (Bildungscampus, Slim City, Steirereck)
ECOLA Award, AIT Edition, 2015 (Radetzkystraße)
Urban Living – Strategien für das zukünftige Wohnen, Hrsg. AA Projects – Kristien Ring, 2015 (Urban Living Berlin)
Bauen und für Wohnen in Gemeinschaft, Hrsg. Becker, Kienbaum, Ring, Schmal, 2015 (Radetzkystraße)
Architizer A+ Awards 2015, Hrsg. Architizer, 2015 (Steirereck)
Ecola Award 2011 (WSO)
Spot on Wien, Flashing Austrian Design & Music 2009
Das beste Haus 2007, Bausparkasse der osterr. Sparkassen AG
Architectdocuments, KAZ im KUBA 2007
SAM-instant urbanism, Basel, 2007
Y.O.V.A. Young Viennese Architects, Magistrat der Stadt, Stadtplanung Wien 2006
306° Design Austria, designforum Wien 2006 Adolf Loos Staatspreis Design, Design Austria 2005 (MQI)
Emerging Architecture 3 – Beyond Architainment, Architekturzentrum Wien 2002
Jovenes Arquitectos Europeos en el Museo Nacional de Bellas Artes, Buenos Aires 1999
Stand der Dinge, Kunstlerhaus Wien 1999
CD zur Werkausstellung „Mehr ist Mehr – maximalistische Architektur“, Graz 1999
KDAG – Stadt 2000, Wien 1999
Milleniumsworkshop, 1996


Copyright 2014 PPAG architects ztgmbh, Damböckgasse 4/4+5, A-1060 Wien, Impressum